NetSpot

Das MacBook als Messgerät: WLAN-Router optimal aufstellen und Signal verbessern

NetSpot hilft bei der optimalen Standortwahl von Routern und Empfangsgeräten. Die Freeware analysiert die WLAN-Signalstärke in Gebäuden und veranschaulicht optimale Zonen auf einer WLAN-Karte. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • einfache und intuitive Bedienung
  • professionelle Signal-Messungen

Nachteile

  • keine Hilfe bei der Auswertung der Daten

Gut
7

NetSpot hilft bei der optimalen Standortwahl von Routern und Empfangsgeräten. Die Freeware analysiert die WLAN-Signalstärke in Gebäuden und veranschaulicht optimale Zonen auf einer WLAN-Karte.

NetSpot bringt Licht ins Dunkel der drahtlosen Netzwerke. In wenigen Schritten erstellt man eine Karte der lokalen WLAN-Signale. Entweder man lädt einen digitalen Bauplan des zu vermessenden Gebäudes oder man zeichnet es selber mit integrierten Mal-Werkzeugen. Mit dem MacBook läuft man den Bereich ab und bleibt alle paar Meter für eine Messung stehen.

WLAN Karten für höhere Geschwindigkeit Mit den gesammelten Daten erstellt NetSpot mehrfarbige WLAN-Pläne für Faktoren wie Signalstärke, Anzahl der Zugangspunkte und Störsignale. NetSpot spuckt die Analyse auf Wunsch als PDF-Datei aus. Anhand der Messungen kann man Schwachstellen finden und den optimalen Standort des Routers festlegen.

Fazit NetSpot erledigt die Arbeit von teuren Netzwerk-Technikern kostenlos. Die kostenlose Software glänzt durch einfache Bedienung und hilft vorzüglich bei der optimalen Standortwahl für WLAN-Router. Leider fehlt eine Anleitung zum optimalen Auswerten der WLAN-Messung.

NetSpot

Download

NetSpot 2.1.4